Sehenswürdigkeiten in Vieste

Vieste Sehenswürdigkeiten

Was gibt es zu entdecken in und um Vieste?

Das ehemalige Fischerdorf Vieste im Gargano, in der Region Apulien hat an interessanten Sehenswürdigkeiten einiges zu bieten. Die lohnenswertesten Sehenswürdigkeiten, die man sich bei seinem Urlaub in Vieste unbedingt ansehen sollte, haben wir im Folgenden für euch zusammengefasst.

Die möglichkeiten in und um Vieste sind fast unbegrenzt: Sportliche Aktivitäten, Erkundungen von Natur und Historie, Stadtbesichtigungen, Ruhe und Gelassenheit am Strand, kulinarische Entdeckungsreisen... und und und.

Nicht alle Ziele sind leicht und unmittelbar erreichbar. Einige interessante Sehenswürdigkeiten findet man direkt in Vieste, andere muss man erst mit dem Auto oder dem Boot erreichen. Was sehenswert ist und wo es sich lohnt, den Aufwand der Anreise auf sich zu nehmen, klären wir im Folgenden.

Hier die Übersicht der Sehenswürdigkeiten:


Hafen von Vieste

Eine lohnenswerte Sehenswürdigkeit in Vieste ist sicher der Hafen. Fast täglich werden hier Bootstouren angeboten, wodurch man die Möglichkeit erhält, zum Beispiel die Grotten zu besichtigen.

Der Hafen von Vieste

Wundervolle Sonnenuntergänge in einer traumhaften Kulisse aus kleinen Fischerboten und tollen Yachten bieten besonders für Fotografie-Liebhaber ein unvergessliches Motiv!


Arco di San Felice

Angelehnt an den Aspekt der täglichen Bootstouren, die in der wunderschönen Stadt Vieste angeboten werden, sollte man hierbei auch einen Blick auf den Arco di San Felice werfen. Dieser wird z. B. bei jeder Grottenfahrt besichtigt.

Arco di San Felice Vieste

Es handelt sich hierbei um einen Bogen in den Felswänden und bietet somit einen interessanten Anblick und ist besonders bei Touristen sehr beliebt.


Vignanotica Beach

Der Vignanotica Beach in der wunderschönen Stadt Vieste ist, trotz etwas versteckter Lage, definitiv eine Besichtigung wert. Dieser Strand ist wahrlich ein "Naturparadies aus Stein". Er besteht nämlich aus Kiesel- und Feuersteinen und bietet einen wundervollen Blick auf die Klippen. Meistens ist der Vignanotica Beach nahezu menschenleer, sodass man an diesem magischen Ort zur Ruhe kommen kann. Zwei Strandbars sind auch vor Ort zu finden. Der Vignanotica Beach wird oftmals auch im Rahmen einer Fahrt zu den Grotten besucht. Tipp: Einfach mal beim Ticket Stand nachfragen!

Vignanotica Beach aus dem Boot

Insider-Tipp: In unmittelbarer Nähe zum Vignanotica Beach befinden sich Parkplätze. Jedoch lohnt sich auch der Gehweg, bei dem man die schöne Natur genießen kann.


Lungomare Europa / Lungomare Enrico Mattei

Natürlich stellen die Strände in Vieste keine klassiche Sehenswürdigkeit dar, dennoch möchten wir sie in unserer Liste aufnehmen. Vieste wird nämlich von zwei langen, schönen Sandstränden umschlossen. Dies ist zum einen der Lungomare Europa, wie auch der Lungomare Enrico Mattei. Beide stellen den perfekten Ort zum Entspannen dar und ziehen jährlich zahlreiche Badetouristen an. In unmittelbarer Nähe findet man Restaurants und Bars, sodass man hier auch kulinarisch bestens versorgt ist.

Während eines ausgedehnten Strandspaziergangs gibt es vieles zu entdecken: Geht einfach in Richtung der Felsen und Klippen. Ein tolles Fotomotiv!

Der Lungomare in Vieste

Wer noch mehr über die Strände in Vieste erfahren möchte, sollte hier mal einen Blick drauf werfen.


Spiaggia del Pizzomunno

Der Pizzomunno ist eine weitere, interessante Sehenswürdigkeit, die man keinesfalls während seines Urlaubs in Vieste verpassen sollte. Es handelt sich hierbei um einen 26 Meter hohen Sandsteinmonolit, welcher durch zahlreiche Erosionen seine Form erhalten hat. Zu finden ist dieser direkt am Anfang des Strandabschnitts "Lungomare Enrico Mattei".

Der Strand um den Pizzomunno

Aufgrund einer Legende des Fischers "Pizzomunno" hat der Sandsteinmonolit seinen Namen. Dieser sei jeden Tag aufs Meer hinaus gefahren. Jeden Tag tauchten aus den Fluten die Sirenen auf und sangen für ihn. Ebenso boten diese ihm an, ihr König und Geliebter zu werden. Dies lehnte er jedoch ab, denn er war in Cristalda verliebt.

Eines Abends, als Pizzomunno und Cristalda abends am Strand saßen, griffen die Sirenen Cristalda aus Eifersucht an und zerrten sie ins Meer. Vergebens suchte Pizzomunno die ganze Nacht nach ihr. Daraufhin fanden andere Fischer ihn am nächsten Tag aufgrund seines großen Schmerzens in einen Stein verwandelt, wieder.


Vieste vecchio (Altstadt)

Einen einmaligen, interessanten Eindruck hinterlässt die geschichtsträchtige Altstadt von Vieste. Im 15. und 16. Jahrundert war Vieste für viele Jahre Ziel von Piratenangriffen und Überfällen verfeindeter Völker. Im historischen Stadtkern von Vieste findet man einen Stein (Chianca Amara), auf welchem angeblich tausende Einwohner von Vieste vom berüchtigten türkischen Piraten Dragut Rais enthauptet wurden.

Hoch gelegen findet man im alten Stadtkern das Schloss von Friedrich II. von Hohenstaufen. In den kleinen, engen Gassen mit teilweise abenteuerlichen Treppenaufgängen findet man zahlreiche kleine Souvenir-Geschäfte, aber auch sehr viele Restaurants und Möglichkeiten, die Küche aus Vieste kennenzulernen.


San Giovanni Rotondo

San Giovanni Rotondo gehört, genau so wie Vieste, ebenfalls zur Provinz Foggia in Apulien. Die Stadt hat etwa 27.000 Einwohner.

Bekannt wurde der Pilgerort San Giovanni Rotondo, durch den populären italienischen Mönch Padre Pio, der hier bis 1968 lebte. 2002 wurde Padre Pio heilig gesprochen und San Giovanni Rotondo wandelte sich zum größten Wallfahrtort Europas. San Giovanni Rotondo ist der drittmeist besuchte Wallfahrtsort der Welt. Eigens zu Ehren Padre Pios wurde eine Kirche, die Chiesa Padre Pio gebaut. Jährlich pilgern etwa 8 Millionen Menschen, meist katholischen Glaubens, nach San Giovanni Rotondo.


Monte Sant'Angelo

Monte Sant Angelo, eine Stadt mit etwa 14.000 Einwohnern, ist vor Allem wegen der Erscheinungen des Erzengels Michael bekannt. Diese sind auch Auslöser der Wallfahrten auf den Monte Gargano. Viele Herrscher, Heilige, Päpste und jährlich Millionen von Pilger haben den Monte Gargano besucht, um sich dem Schutz des heiligen Erzengels Michael anzuvertrauen.


Trabucco San Lorenzo

Der Trabucco wurde im gesamten Gebiet des Gargano zum Fischfang eingesetzt. Der "Trabucco San Lorenzo" ist eine weitere Sehenswürdigkeit in der Stadt Vieste, die man auf jeden Fall gesehen haben sollte.

Ein Trabucco zum Meer in Vieste

Der Zweck eines "trabuccos" besteht darin, dass ein großes, rechteckiges Netz ins Meer geworfen und wieder herausgezogen wird. Errichtet wurde dies vor allem an Stellen, die sich aufgrund der Meeresströmung gut für den Fischfang eigneten.


Mercato di Vieste

Ebenso lohnt sich ein Besuch auf dem bekannten "Mercato di Vieste". Es handelt sich hierbei um einen Markt, welcher jeden zweiten Montag stattfindet. Dieser ist, besonders bei Touristen, sehr beliebt. Sowohl Kulinarisches, als auch Modisches und Gegenstände für den alltäglichen Gebrauch werden hier angeboten. Der Markt ist definitiv einen Besuch wert!

Aber Achtung: "Mercato" und "Mercatino" gibt es so einige in Vieste. Markt ist nicht gleich Markt und wer hier den Überblick behalten möchte, sollte einen Blick auf unseren Extra Artikel dazu werfen. Hier haben wir auch die genauen Positionen der einzelnen Märkte in Vieste anhand einer Karte dargestellt.

Der Obst und Gemüse-Markt in Vieste

Cattedrale di Santa Maria Assunta

Wenn man sich für einen Urlaub in der schönen Stadt Vieste entscheidet, sollte man auch mal die "Cattedrale di Santa Maria Assunta" aufsuchen. Diese sehr bekannte Kathedrale ist eine beliebte Sehenswürdigkeit für Touristen aus aller Welt. Ebenso ist diese sehr zentral gelegen.

Geprägt von der Architektur des 11. Jahrhunderts und angeleht an einen romanischen bzw. Barock-Stil erhält man hierbei einen interessanten, historischen Einblick.


Tremiti Inseln

Weiterhin sind die nahe gelegenen Tremiti Inseln auch definitiv einen Besuch wert. Erreicht werden können diese durch die Überfahrt mit einem Schiff oder Katamaran. Liebhaber des Meeres werden hierbei besonders begeistert sein, da man hierbei atemberaubende Klippen bestaunen kann und auch zahlreiche Möglichkeiten zum Tauchen bestehen. Besonders das kristallklare Wasser und ruhige, abgelegene Strände machen die Isole Tremiti so beliebt.

Die Tremiti Inseln

Dennoch bieten die Tremiti Inseln auch genügend Aktivitäten auf dem Land, wie auch zahlreiche historische Monumente, welche besichtigt werden können.

Benutzerbewertung: 4.42 / 5

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
4.42 von 5 - 24 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.

Mehr über Vieste lesen:

ImpressumDatenschutzvieste-bungalow.com — Aus Liebe zu Vieste.